Der erste Schritt

Es ist eine jener Weisheiten, welche schon etliche Male zitiert wurden. Auf jeder Webseite, in jedem Buch zum Thema Reisen, so scheint es mir. Ich wollte mehr Abwechslung, mehr Vielfalt, mal was Neues. Deshalb wollte ich dieses chinesische Sprichwort niemals selbst verwenden. Nun tue ich es doch. Und das bereits bei meinem ersten Blogeintrag…

Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt.

– Laotse

Es gibt einen guten Grund, weshalb dieser Spruch in den Texten über das Reisen so allgegenwärtig ist: Dieser weise Chinese hat einfach recht!

Ziele erreicht man nicht dadurch, dass man alles genau plant, sondern dadurch, dass man den Mut besitzt loszugehen. Der erste Schritt ist zugleich auch der aller wichtigste Schritt. Ohne ihn bricht man gar nicht erst auf.

Das Schreiben der Kündigung & der Klick zur Flugbuchung.

Das Packen des Rucksacks & das Verabschieden.

Die Fahrt zum Flughafen & das Tatsächlich-Einsteigen. 

Erst in der Luft realisiere ich, dass mein seit Jahren immer wiederkehrender Tagtraum endlich Wirklichkeit wird. Dass ich bald an Orten sein werde, von denen ich zuvor nur gelesen oder gehört habe. Dass ich mich meinen Ängsten und dem Druck der Gesellschaft gestellt habe. Dass eine neue Herausforderung auf mich wartet. Dass ich ab jetzt auf mich alleine gestellt bin. Dass ein neuer Lebensabschnitt beginnt. Eine Zeit, in der ich jede Entscheidung selbst treffen kann – ohne Zwang und ohne Kompromisse.

Trotz starkem Fernweh, fiel es mir nicht leicht meine Heimat zu verlassen. Trotz Abenteuerlust, war es alles andere als einfach aus dem gewohnten Alltag auszubrechen. Trotz dem Wunsch nach neuen Begegnungen, war es hart geliebten Menschen auf unbestimmte Zeit Lebewohl zu sagen.

Doch eben dank Fernweh, Abenteuerlust und dem Wunsch nach neuen Begegnungen habe ich es geschafft.

Der erste Schritt ist getan. Ich bin bereit für die Nächsten.

13

3 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.